SÜDWESTAFRIKA - SOUTHWEST-AFRICA


LOS 263

STARTPREIS 3800,00

Südwestafrika, Anfang Dezember 1884, der früheste bekannte Brief aus Deutsch-Südwestafrika: Cape of Good Hope 1/2d, 1d & 6d mit 2x Stempel CAPE TOWN, rotem Portostempel "2 1/2d" für den britischen Portoanteil und vorderseitig die Absenderangabe von "Dr.A.Schenck / Angra Pequena", an seinem Bruder in SIEGEN (2.1.85). Der Mineraloge Dr. Adolf Schenck nahm Teil an der Expedition im Lüderitzland unter Bergbaudirektor H.Pohle, die am 25.10.84 startete. Der erste Postabgang war zwei Wochen später am 8.12.1884 aus Angra Pequena mit dem Segelschoner "Lilla" nach Kapstadt, wo dieser Brief vom Spediteur Poppe & Russow der Europapost zugeleitet wurde. Ein Sternstück aus Jürgen Kessings Sammlung und der einzig bekannte nach der deutschen Flaggenhissung aus dem Jahr 1884. Geschichtlicher Hintergrund: siehe ArGe "Berichte" Heft 145, S.4737.


LOS 264

STARTPREIS 120,00

Südwestafrika, 27.11.1896: ankommender Brief aus Charlottenburg mit Paar 10Pf (Mi.47) an "Herrn von Altrock, Seconde Lieutenant der Schutztruppe und Distrikts Chef von Bethanien", rs mit AkSt von Lüderitzbucht (9.1.97). Ernst v.Altrock fiel am 2.8.97 während des Aufstands der Afrikaander-Hottentottem am Oranje.

LOS 265

STARTPREIS 120,00

Südwestafrika, 07.04.1898: DSWA 10Pf (Mi.3) und DR 20Pf (Mi.M48d) als Zusatzfrankatur auf DR 10Pf GS-Kartenbrief mit 3x Stempel KEETMANSHOOP als Einschreibebrief mit korrekter Auslandsfrankatur über Steinkopf (2.5.98) und Kapstadt (6.5.98) nach Berlin (29.5.98). R-Zettel Type 2, geprüft Dr.Steuer.

LOS 266

STARTPREIS 400,00

Südwestafrika, 04.02.1896: DR 10Pf GSK (Mi.VP25) mit klarem Abschlag des violetten Stempels LÜDERITZBUCHT und TrSt von Kapstadt (4.3.96) nach Büdesheim (23.3.96); Ortsangabe in der Anschrift ausradiert, Karte leichte Alterspatina.


LOS 267

STARTPREIS 200,00

Südwestafrika, 16.08.1895: 2x 20Pf (Mi.V48d) mit 3x Stempel OTJIMBINGUE und zusätzlich entwertet mit Balkenstempel "300" mit nebenstehendem Stempel WALFISH BAY (7.9.96) auf Brief über Cape Town (14.9.) nach Dessau (6.10.). Randknitter.


LOS 268

STARTPREIS 80,00

Südwestafrika, 21.06.1895: Paar DR 20Pf (Mi.V48b, eine Marke eckrund) mit 2x Stempel SWAKOPMUND auf Brief mit Absenderangabe "Untffz. Rothe Schutztruppe Tsoakhaub-Mündung" nach Haynau in Schlesien (31.7.95).


LOS 269

STARTPREIS 70,00

Südwestafrika, 01.02.1896: DR 20Pf (Mi.V48d) mit 2x Stempel SWAKOPMUND auf Firmenbrief "Erhard & Schultz" mit Leitvermerk "via Walfischbay-Capstadt" nach Heidelberg (23.3.96); vs Erledigungsvermerk vom 8.4.96. Umschlag kl.Beförderungsspuren.

LOS 270

STARTPREIS 80,00

Südwestafrika, 03.03.1898: 5Pf GSK (Mi.VP32) mit Stempel SWAKOPMUND und Transitstempel LÜDERITZBUCHT (5.3.98) an den Postassistenten Doms in Keetmanshoop. Text vom Postassistenten Rische "..Herr Coll.Breitwieser am 23.Februar gestorben.. ich habe vorläufig die Verwaltung der Postagentur (=Swakopmund) übernommen." Ungewöhnl.Leitweg mit dem Küstendampfer "Leutwein" in den Süden der Kolonie.


LOS 271

STARTPREIS 500,00

Südwestafrika, 03.09.1897: DR 10Pf GSK (Mi.VP25) mit klarem Stempel UHABIS an Konrad Starke in Dortmund (5.11.97); rs Text (teils gestrichen) über die Kämpfe mit den Zwartbooi-Hottentotten. Doppelt geprüft Bothe.


LOS 272

STARTPREIS 120,00

Südwestafrika, 12.10.1897: DR 10Pf (Mi.V47) mit klarem Stempel UHABIS auf Briefstück.

LOS 273

STARTPREIS 80,00

Südwestafrika, 03.07.1893: Paar DR 20Pf (Mi.V48b, eine Marke kurzer Eckzahn) mit Stempel WINDHOEK auf Brief mit Absenderangabe "E. von Francois" (Else v.Francois, Ehefrau von Hugo v.Francois) via Kapstadt (24.7.) nach Danzig (14.08.93). Umschlag Mittelbug.


LOS 274

STARTPREIS 180,00

Südwestafrika, 10.04.1894: 8x DR 5Pf (Mi.V46c - 4er-Block, Paar und zwei Einzelmarken) mit 4x Stempel WINDHOEK auf Bedarfsbrief mit Absenderangabe "Reiter Guder, 2.Komp. Schutztruppe Gr.Windhoek" nach Oels/Schlesien (12.5.94) und weitergeleitet.


LOS 275

STARTPREIS 80,00

Südwestafrika, 06.10.1894: 20Pf (Mi.V48b) mit Stempel WINDHOEK auf Brief mit Absenderangabe eines Schutztrupplers aus Gibeon, via Kapstadt (22.10.) nach Berlin (13.11.94)


LOS 276

STARTPREIS 90,00

Südwestafrika, 23.07.1898: 2x DR 5Pf (Mi.M46) als Zusatzfrankatur auf DR 10Pf GS-Kartenbrief mit 3x Stempel WINDHOEK und langem Bedarfstext nach Halle/Saale (4.9.98).



LOS 277

STARTPREIS 150,00

Südwestafrika, 30.11.04: 3Pf & 10Pf (Mi.11,13) auf 2 Briefstücken jeweils mit Wanderstempel Abbabis (Blockschrift, Einsatzstempel in violett und schwarz).

LOS 278

STARTPREIS 320,00

Südwestafrika, 02.05.04: 5Pf (Mi.12) mit handschriftlichem Wanderstempel Hasuur auf Postkartenabschnitt. Altsignatur "Star" (Starowski) und Fotoattest Czimmek: "..ohne Fehler (..) gesuchter Wanderstempel..".


LOS 279

STARTPREIS 300,00

Südwestafrika, 08.08.00: 10Pf (Mi.7) mit handschriftlichem Wanderstempel Hatsamas auf Briefstück; Marke links kleine Randmängel. Geprüft Bothe, Dr.Lantelme.

LOS 280

STARTPREIS 70,00

Südwestafrika, 30.10.01: 10Pf (Mi.12) mit handschriftlichem Wanderstempel Kapenousseu (ArGe 1a) auf Briefstück.

LOS 281

STARTPREIS 60,00

Südwestafrika, 26.07.07: 20Pf (Mi.14) mit blauem Wanderstempel Okowakuatjiwi auf Briefstück.

LOS 282

STARTPREIS 380,00

Südwestafrika, 09.04.08: 3Pf (Mi.11) mit schwarzem Wanderstempel Osona auf Briefstück; doppelt geprüft Bothe.

LOS 283

STARTPREIS 200,00

Südwestafrika, 14.12.1899: 50Pf (Mi.10) mit handschriftlichem Wanderstempel Otavi (ArGe 1b, Jahreszahl "99" ebenfalls handschriftlich) auf Briefstück; signiert v.Willmann

LOS 284

STARTPREIS 50,00

Südwestafrika, 16.12.07: 25Pf (Mi.15) mit violettem Wanderstempel Otjihavera auf Briefstück.

LOS 285

STARTPREIS 50,00

Südwestafrika, 18.08.06: Paar 10Pf (Mi.26) mit 2x violettem Wanderstempel Otjiwarongo (Rundschrift, ArGe 3) auf Briefstück.

LOS 286

STARTPREIS 240,00

Südwestafrika, 08.08.1898: 20Pf (Mi.4) mit handschriftlichem Wanderstempel Rössing auf Luxus-Briefstück; doppelt geprüft Bothe mit Fotoattest.


LOS 287

STARTPREIS 120,00

Südwestafrika, 09.06.08: 50Pf (Mi.18) mit violettem Wanderstempel Seeheim auf Briefstück; geprüft R.Steuer.

LOS 288

STARTPREIS 60,00

Südwestafrika, 15.08.04: Wanderstempel Abbabis (Antiqua, violett) auf FPK an das Etappen- magazin in Karibib (15.8.04). Text: "..für morgen bis auf Weiteres 35 Brote.." mit rs Siegelstempel des Genesungsheims (PV 173). Karte rechts beschnitten.


LOS 289

STARTPREIS 240,00

Südwestafrika, 19.08.04: Wanderstempel Abbabis (Antiqua, schwarz) auf FPK an den FP-Schaffner Carl Gürke in Okahandja (22.8.04); Absender ist Feldpostschaffner Budzinski. Karte rs Falz-Aufrauhung; geprüft Mansfeld.


LOS 290

STARTPREIS 140,00

Südwestafrika, 02.03.07: Wanderstempel Brackwasser und Absenderstempel "Reinhard Benz / Sergt. / Deutsch-Südwestafrika" auf schöner Liebesgaben-FPK (farbige Trussard Cognac Reklamekarte, LFPK 16) nach Lahr/Baden (9.4.07).


LOS 291

STARTPREIS 240,00

Südwestafrika, 14.12.07: 25Pf als Zusatzfrankatur auf 5Pf GSK (Mi.15,P17) mit Wanderstempel Gochaganas per Einschreiben an die Firma Senf in Leipzig (19.1.08); R-Zettel blanko Type 3a mit blauem L1 "Gochaganas". Karte rs ohne Text.

LOS 292

STARTPREIS 80,00

Südwestafrika, 27.01.06: 5Pf (Mi.12) mit Wanderstempel Gochas auf FPK an Oberleutnant Rosendahl in Stamprietfontein; rs Grußtext.

LOS 293

STARTPREIS 50,00

Südwestafrika, 03.06.1899: violetter Wanderstempel Jakalswater auf 5Pf GSK (Mi.P5) mit Bedarfstext vom Zahlmeisteraspiranten Knapp nach Ansbach (1.7.99).


LOS 294

STARTPREIS 200,00

Südwestafrika, 02.04.06: 5Pf (Mi.12) mit Wanderstempel KALKFONTEIN (Großbuchstaben) auf Postkarte (rs hektographierte DSWA-Landkarte) an Hptm. Böhmer in Lyck (6.8.06)


LOS 295

STARTPREIS 200,00

Südwestafrika, 07.08.06: Wanderstempel Kalkfontein (Kleinbuchstaben) auf FP-AK "Militär- station Outjo. Ausmarsch der Truppen in den Feldzug" nach Braunschweig.



Seite/Page 1 / 9

AUKTIONSMENU | IMPRESSUM

Note: Thumbnail images may continue on following page.   Bitte beachten: Thumbnail Bider können auf der nächsten Seite weitergehen.

Design by Jochen Vogenbeck - 2009. Aktualisiert 31.März 2019